Akku Spar-Tipps: So hält euer Smartphone länger durch!

By 27. November 2016 Ratgeber
Smartphone Akkulaufzeit verbessern

Wer kennt das nicht? Man ist unterwegs und surft nur etwas im Internet und schon ist der Akku leer. Gerade, wenn man ausgeht oder vereist ist nicht immer die Mitnahme einer schweren Powerbank möglich, deswegen geben wir euch in unserem Akku Ratgeber Tipps, wie Ihr merklich die Akkulaufzeit eures Smartphones verbessern könnt.

Akkufresser No. 1: Social Media Apps

Ist euer Smartphone nur wenig oder kaum auf eine Ressourcen schonende Benutzung ausgelegt, sei es durch den Hersteller oder die Entwickler Drittanbieter Apps, kann auch Android mit dem Dooze Modus nicht viel helfen. Gerade die Facebook App mit der Zwangs App Facebook Messenger reaktivieren im Hintergrund häufig euer Smartphone. Dies passiert auch dann, wenn Ihr keine aktuelle Unterhaltung im Chat habt.

Aber was nun tun? Die Lösung ist die gerade mal 3MB große App Swipe for Facebook. Sie bietet eine optimierte Version der Facebook Web Version und ermöglicht euch zudem auch das Erhalten von Push Benachrichtigungen, sowie alle Standard App Features.

System Auflösung herabsetzen für mehr Akku

Einige Hersteller, wie Samsung, Huawei oder Honor erlauben dem Nutzer die System Auflösung herabzusetzen. Dies macht durchaus Sinn, da immer mehr Smartphones mit hochauflösenden WQHD Display ausgestattet werden, diese hohe Auflösung nicht jeder immer benötigt. Technisch gesehen muss die GPU weniger Pixel berechnen, um das SystemUI anzuzeigen. Daraus entlastet Ihr nicht nur die GPU, sondern erhaltet in der Regel durchschnittlich 30 Minuten Akkulaufzeit (abhängig vom Gerät) zurück.

Android Dooze Modus richtig konfigurieren

Seit Android 6 hat Google den so genannten Dooze Modus integriert, der eure Apps im Standby einfriert und zu festen Intervallen die Nachrichtenabfrage für Chat Apps zentral regelt. An für sich trägt dieser Modus zu guten Akkuleistungen bei, jedoch sollte man beachten, dass man in den Akku-Einstellungen einiger Hersteller noch individueller das reaktivieren des Systems unterbinden kann. Der Dooze Modus kann dadurch besser und störungsfreier arbeiten.

Mit der Bahn unterwegs?

Da man im Zug mit mehreren Hundert km unterwegs ist muss euer Smartphone großes leisten!
Da Ihr euren Standort so schnell wechselt, arbeitet die Mobilfunk-Schnittstelle auf Hochtouren. Um nicht das Netz zu verlieren, erhöht euer Smartphone die Sendeleistung, um dauerhaft in Satelliten-Kontakt zu bleiben. Gerade das kann euren Akku sehr schnell leer saugen. Wir empfehlen hier den Flugmodus. Wer jedoch erreichbar bleiben will, kann auch die Netzverbindung bei längeren Fahrten auf 2G stellen, um telefonisch noch erreichbar zu bleiben.

Kurz-Übersicht zum optimalen Akkusparen

  1. Versuche ressourcen-hungrige Apps falls möglich zu ersetzen
  2. Apps die man seltener braucht oder häufig das Smartphone wecken via Dooze Modus einschränken
  3. Für einen optimalen Betrieb die System Auflösung herabsetzen
  4. Bei Zugfahrten oder schlechtem Netz in den Flugmodus gehen bis man besseren Empfang hat oder angekommen ist
  5. Falls Ihr GPS nutzt die Ortungsgenauigkeit in den Einstellungen auf Nur GPS stellen
  6. Auch wenn NFC nützlich sein kann, zum Akkusparen lieber ausschalten

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.