SmartphonesTechnik im Test

Honor 6A: Ein sehr gutes Einsteiger Gerät im Handson

Autor 13. Juli 2017 Keine Kommentare
Honor 6A Hands On und Test der Kamera

Honor wird am 17. Juli eine neue Produktserie eröffnen! Wir haben exklusiv für euch das Gerät schon vor Veröffentlichung im Hands on gehabt und schildern euch unseren Eindruck.

Honor 6A: Technisches Datenblatt

Abmessungen143,7 x 70,95 x 8,2 mm
Gewicht142 g
Android/ SoftwareAndroid 7 / EMUI 5.1
Kamera vorne5 Megapixel
Kamera hinten13 Megapixel
GehäuseAluminium, Kunststoff
Display5,0 Zoll HD (1280x720)
ProzessorQualcomm MSM8937 / Octa Core A53 / 4x 1,4 GHz + 4x 1,1 GHz
Grafikunbekannt
Akkuleistung3020 mAh
Speicher 2GB RAM / 16GB ROM
Erweiterbarer SpeicherJa, bis zu 128GB
VerbindungenLTE / Bluetooth 4.1 / Micro-USB (USB 2.0) / GPS / Wifi b,g,n 2,4 GHz / Dual-SIM
FeaturesDual-SIM
Verfügbar ab17. Junli 2017
UVP169€

Honor 6A für Smartphone-Einsteiger

Mit dem Honor 6A möchte Honor die Zielgruppe der Einsteiger ansprechen! Gerade Schüler, die gerade erst ein Smartphone erhalten, werden meist mit sehr alten ausrangierten Geräten der Familie oder Eltern ausgestattet. Häufig laufen diese Geräte wegen ihrem Alter nicht mehr flüssig. Zudem lassen sich meist auf älteren Geräten die meisten aktuellen Apps, wie Facebook, Snap Chat und Co. wegen zu geringem Speicher oder veralteter Software nicht mehr Installieren.

Hier möchte Honor mit dem 6A ansetzen und eine preiswerte Alternative bieten. Für gerade mal 169,00 € UVP erhält man ein solides Basis Smartphone mit der neusten Android Version (Android 7) und EMUI 5.1 ohne Limitierungen.

Erster Eindruck des Honor 6A

Wir konnten das Gerät kurz an testen und vor Ort die Grundfunktionen, Verarbeitung und das Display live unter die Lupe nehmen.
Dabei fiel uns auf, dass das 6A sehr gut in der Hand liegt (abgerundete Kanten) und das Aluminium Gehäuse in der Preisklasse überzeugen konnte. Dabei wird das Design oben und unten durch Kunststoffstreifen unterbrochen, die einen guten Empfang garantieren solle.

Erster Eindruck: Kamera solider Standard

Verbaut ist eine Kamera mit 13 Megapixeln, die im Hands On bei Kunstlicht
gute Standard Bilder generieren konnte.
Im Hinblick auf den Preis, kann man mit vernünftigen Bilder rechnen, ohne aber von besonderen Details oder Low-Light Performance zu sprechen. Bei viel Licht werdet Ihr brauchbare Bilder hinbekommen (s. Bilder unten).

Honor 6A Low Light Kamera Test-Bild
Honor 6A Kamera Test beim Hands On

Verfügbarkeit

Das Honor 6A ergänzt neben dem Honor 5C das Einsteiger Segment und bietet für gerade mal 169,00€ UVP eine gute Basis Konfiguration. Ab dem 17. Juli könnt Ihr es bei VMall und bei Partnern, wie Amazon, Saturn und Media Markt erwerben. Ein anstehender Test wird genauer zeigen, wie gut nun Akku, Kamera und Co. abschneiden werden.

Habt Ihr fragen zum Gerät? Gerne damit in die Kommentare…

Kommentieren