EMUI 5 im Test: Das kann Huaweis neues UI

By 12. November 2016 Shortnews

EMUI ist die Benutzeroberfläche von Huawei, die auf allen Smartphones und Tablets des Chinesen installiert ist. Dieses UI verändert das Design und die Funktionalitäten von Android unübersichtlich. Mit EMUI 5 hat Huawei eine größere Design Entwicklung gemacht und nimmt Kurs auf eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche im schicken Design. In unserem Test der Beta Version für das Huawei P9 konnten wir schon viele positiven Neuerungen sehen, aber auch noch Bugs und nicht so gut gelöste Anwendungen.

EMUI 5 mit neuer Design Sprache

Wenn ich Bekannten in der Vergangenheit EMUI 4 gezeigt habe kamen immer wieder Assoziationen von IOS und Co. auf, um so logischer ist demnach auch Huaweis Schritt mit EMUI 5 eigene Wege zu gehen und eine eigene Design Sprache einzuschlagen. Das neue UI dominieren helle Farben in Blau und Weiß. Als Vorbild hat man das Ägäischen Meer genommen und Design Elemente, wie im Video zu sehen, nach dessem Vorbild gestaltet.

Das Design allgemein wirkt mehr durchdachter und lehnt sich mehr an Stock Android an. Gerade unübersichtliche Bereiche, wie die Einstellungen oder Telefonmanager wurden weitestgehend überarbeitet und sind nun einfacher zu bedienen, hier wurde unsere Kritik in der Vergangenheit aufgenommen.

Funktionen von EMUI 5 und Android 7

Viele Funktionen wurden in EMUI 5 überarbeitet und verbessert, andere sind ganz neu. Das erste Mal arbeitet Huawei nicht mehr nur lokal in China an seinem UI sondern in Teams auf der ganzen Welt. Das führt zu einem runderen und durchdachterem UI das schon in der Alpha / Beta Version auf dem Huawei P9 überzeugen konnte.

Der App Drawer ist zurück

Eine Funktion, die sich sehr viele Nutzer gewünscht haben hat Huawei mit EMUI 5 implementiert. Ihr könnt nun selber entscheiden, ob Ihr einen App Drawer mit einer Übersicht aller installierten Apps nutzen wollt oder nicht. Neben der Übersicht könnt ihr auch nach Apps suchen und erhaltet Empfehlungen häufig genutzter Apps.

Statusleiste

Neben den vielen positiven Design und Layout Änderungen gibt es Kritik an der Statusleiste. Diese wirkt mit der Video App durch das schwarze Design unpassend. Man erhält den Eindruck zwei unterschiedlicher Designs in einem UI, hier hoffen wir, dass Huawei noch bis zum offiziellen Leak das Design und die Funktionalität anpasst.

Modulare Kamera App

Mit EMUI 5 wird Huawei die API Schnittstelle der Kamera öffnen und Drittanbietern die Möglichkeit bieten, eigene Kamera Modi zu erstellen. In einem eigenen kleinen “Store” können diese dann kostenlos heruntergeladen werden. Denkbare Lösungen wären hier z.B. ein Ikea Modus der Möbel in das Bild integriert oder das Raumdesign anpasst oder auch erweiterte Filter. Sehr interessante Ansätze, die bislang nur über Drittanbieter Apps gelöst werden konnten.

Verbesserter Telefonmanager

Hier hat Huawei den bisherigen Telefonmanager mit fehlenden Funktionen verbessert und ist durch das neue Design einfacher zu bedienen. Unter Mobile Daten kann man seinen Datentarif frei konfigurieren und mit dem integrierten Virenscanner verdächtige Apps und Downloads scannen lassen. Wichtige Einstellungen sind darüber schnell zu erreichen.

Apps Klonen

Diese Funktion ist gerade für Dual-SIM Geräte interessant. Mit der Klon Funktion in EMUI 5 lassen sich ausgewählte Apps zwei Mal auf dem selben Gerät installieren und Nutzen. So könnt Ihr z.B. WhatsApp geschäftlich und Priavt nutzen oder zwei Mal Facebook installieren, um sich nicht immer umzumelden müssen.
Beim Deaktivieren der Klon-App werden zudem alle App Daten des Klons gelöscht.

Kalender App mit neuer Aufteilung

Auch die Kalender App wurde überarbeitet und bietet bessere Ansichten mit kleinen Anreistexten, um mehr Infos über einen Tag in der Monatsansicht zu bekommen. Beim Wisch nach unten erhaltet Ihr noch mehr Infos zu den einzelnen Tagen und eine Suche rundet die App zusätzlich ab.

Fazit

EMUI 5 löst sich allmählich von dem IOS ähnlichen Design zu einer eigenen Design Linie. Zwar gibt es noch einige Punkte abzuarbeiten. Bislang musste mal oft Tutorials und lange Optimierungs Tutorials nutzen, damit EMUI rund lief, dies wird sich in Zukunft ändern, Huawei ist da auf dem richtigen Weg. Wenn jetzt noch Updates und Sicherheits-Patches noch zügiger und länger für die eigenen Geräte verteilt werden, bleibt kaum noch ein Grund für Kritik.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.