Asus: Patentprobleme mit Philips erzwingen Smartphone Verkaufsstop

By 30. Oktober 2016 Shortnews
Asus Zenfone 3 Verkaufsstop Patentprobleme

Aktuelle Asus Smartphones sollen aktuell gegen ein Patent aus dem Hause Philips verstoßen. Durch ein Gerichtsurteil konnte Philips bisher den Verkauf und die Bewerbung aktueller Geräte verbieten. Philips Patent umfasst die Darstellung einer liste zuletzt verwendeter Apps in einem Betriebssystem.
Asus selber gibt jedoch an eine in Android integrierte Technik zu verwenden. Betroffen sind alle Geräte mit Android 5.0 oder höher.

Ob nun auch andere Hersteller ebenfalls nachziehen müssen und per Update Änderungen vornehmen müssen steht aktuell noch aus.
Google hat schon ein Android Patch als Update seit Oktober herausgebracht und handelt präventiv.
Wir vermuten, dass Asus seine Geräte wieder zum Weihnachtsgeschäft verkaufen wird.

Betroffene Geräte

  • Smartphones der Zenfone 3-Reihe

 

VIA

ZDNET

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.